Die Lösung zur Installation des CH340 USB Treiber auf OS X 10.8 Mountain Lion und OS X 10.9 / OS X Mavericks

Bereits ab OS X 10.9 (teilweise bereits ab OS X 10.8 OS X Mountain Lion) treten Probleme bei der OS X USB Treiberinstallation auf. Bereits bei der Installation vom OS X USB Treiber bricht OS X Mavericks, teils auch OS X Mountain Lion die OS X Treiber Installation ab. Massgeblich verantwortlich sind hierbei die OS X Sicherheitseinstellungen, da ab OS X Mavericks die Standard Sicherheitseinstellungen nur noch von Apple signierte Treiber und Software zulassen. Sollte die Treiberinstallation des OS X USB TTL Konverter unter OS X 10.9 ( OS X Mavericks) abgebrochen werden oder fehlerhaft ausgeführt werden, bieten sich 2 Varianten um den OS X  USB TTL Konverter ordnungsgemäß zu installieren.

Die einfachste Lösung zur Installation des OS X USB TTL Konverter

Der einfache Weg zur Installation des OS X USB TTL Konverter mittels dem OS X CH340 USB Treiber erfolgt durch temporär geänderte OS X Sicherheitseinstellungen. Üblicherweise erfolgt OS X USB Treiberinstallation nach erfolgreichem download mittels Doppelklick. Dabei unterdrückt OS X Mavericks, teils auch OS X Mountain Lion den zur Ausnahme benötigten Sicherheitsdialog. Als Folge erfolgt die USB Treiberinstallation des OS X USB TTL Konverter fehlerhaft, bzw. wird nicht vollständig ausgeführt.

  1. Hier den aktuellen  CH340 OS X Treiber  downloaden.
  2. Der OS X USB TTL Konverter wird durch (abhängig von der jeweiligen OS X Version)
    • durch einen Rechtsklick auf das OS X USB Treiber  Installerpaket
    • sowie einem Klick auf den Menüpunkt öffnen aufgerufen
  3. Es folgt ein Sicherheitsdialog mit dem Hinweis das es sich bei der zu installierenden Software um eine nicht von Apple signiertes Installerpaket handelt
    • durch Klick auf öffnen wird der Treiber des OS X USB TTL Konverter installiert.

Sollte die des OS X USB Treiberinstallation fehlerhaft erfolgen bzw. scheitern, begründet sich das durch den Schreibschutz der Kext (Kernel Extensions).

Hierzu Bedarf es im Vorfeld der USB Treiberinstallation die Sicherheitseinstellungen unter OS X Mountain Lion bzw. OS X Mavericks wie folgt anzupassen.

Schreibrechte der OS X Kernel Extensions  zur USB Treiber  Installation ändern

Die Standardeinstellung von OS X 10.9 (teils ab OS X 10.8) ermöglichen lediglich das Installieren signierter USB Treiber. Um die OS X USB Treiber Installation zum Betrieb des OS X USB TTL Konverter bedarf es im Vorfeld die Sicherheitseinstellungen wie folgt anzupassen:

  1. OS X Mavericks OS X Mountain Lion Systemeinstellung öffnen
  2. Innerhalb der Systemeinstellungen Sicherheit anklicken
  3. Zur Änderung bedarf es Administratorrechte hierzu
    • auf das Schloss klicken
    • die Adminrechte durch Eingabe des Passwort bestätigen
  4. Unter dem Menüpunkt Apps-Download erlauben auf Keine Einschränkungen ändern
  5. Im Finder in das Download Verzeichnis wechseln und den OS X USB Treiber mittels Doppelklick auf das Installationspaket CH34x_Install.pkg ausführen

Nachdem der OS X USB TTL Konverter erfolgreich installiert wurde empfiehlt es sich die standard OS X Sicherheitseinstellungen wie folgt wieder herzustellen.

OS X Sicherheitseinstellungen auf Standard zurücksetzen

  1. Hierzu erneut die Systemeinstellung öffnen
  2. innerhalb der Systemeinstellungen den Menüpunkt Sicherheit anklicken
  3. erneut Administratorrechte wie folgt erlangen
    • Adminrechte durch einen Klick auf das Schloss aufrufen
    • die Administratorrechte durch Eingabe des Passwort bestätigen
  4. hier unter Apps-Download erlauben nun Mac App Store und verifizierte Entwickler auswählen
  5. Systemeinstellungen schließen, die Sicherheitseinstellungen wurden erfolgreich auf Standard zurückgesetzt

 

Leave a Reply