Der ESP-01 Version 2016 das kleine Kraftpaket unter den ESP8266

ESP-01 Version 2016
ESP-01 Version 2016

Leider wird der ESP-01 Version 2016 oftmals mit einer der Vorgängerversionen verwechselt. Der aktuelle ESP-01 lässt sich bereits optisch durch seine schwarze Platine, vom Vorgängermodell (blaue Platine) unterscheiden. Der 2014 vorgestellte ESP-01 verfügt dabei lediglich über 4M-bit (512 K-byte), die aktuelle Version hingegen verfügt über 8M-bit (1024 K-byte). Weiterhin wurde beim ESP-01 Version 2016 vorgenannter SPI Flash (vormals Winbound) durch einen SPI Flash aus dem Hause Micron (Bergmicro) ersetzt. Zunächst mag dieser Umstand nicht allzu schwer gewichten, aber im praktischen Einsatz zeigen die 120 MHz. des aktuellen ESP-01 deutlich Wirkung. Sowohl beim Schreiben als auch Lesen arbeitet der ESP-01 sehr routiniert und deutlich schneller.

Zunächst mag man sich fragen ob ein ESP-01 im Umfeld seiner größeren Verwandten, insbesondere des ESP-12, gerade in der erweiterten Version ESP-12E / ESP-12F, sowie dem NodeMCU Development Board (basierend auf ESP-12E) noch wirklich zeitgemäß ist?

ESP-01 Rückansicht
ESP-01 Rückansicht

Doch gerade im Bezug industrieller Lösungen findet der der ESP-01 häufig Verwendung. Denn hier liegt das Hauptaugenmerk auf angepasste Lösungen, abgestimmt auf den jeweiligen Einsatz routiniert und ausfallsicher zu funktionieren. Auch mag der ESP-12 zunächst kostengünstiger erscheinen, addiert man jedoch den benötigten I/O Adapter hinzu, wird dies bereits relativiert. Auch besticht der ESP-01 durch seine 8 ausgeführten Pin’s die auf jeden 8 / 10 – poligen Pfostenverbinder passen. Des Weiteren ist der ESP-01 mit identischem Geldeinsatz im Handumdrehen gezielt, auf den bestimmungsgemässen Einsatz erweitert. Sowohl durch seine technischen Aspekte, seine Zuverlässigkeit und vor allem die unzähligen im Internet zu findenden Anwendungsbeispiele eignet sich der ESP-01 insbesondere für den IoT Einstieg.

ESP-01 Datenblatt

ESP-01Anschlussbelegung
ESP-01Anschlussbelegung

Der ESP-01 ist durch seine “nur” 8 Pin’s, insofern man die dafür notwendige Peripherie berücksichtigt im Handumdrehen lauffähig.

Es bedarf lediglich folgender Hardware

  • 1 Stück Spannungsversorgung mit 3,3 Volt mit mindestens 250 mA
  • 1 Stück USB TTL Konverter (insofern keine serielle Schnittstelle am Rechner vorliegt)
  • 2 Stück 10 KΩ Widerstände
  • 8 Stück Dupont Kabel female einpolig

um den ESP-01 zum Leben zu erwecken.

 

Die notwendigen technischen Daten zum Beschreiben des ESP-01 wie beispielsweise

  • flash mode
  • flash size
  • flash frequency

können dem Datenblatt unter SPI Flash entnommen werden.

Auch eine selbst für Laien verständliche Anschlussbelegung sowie die Pinbelegung des ESP-01 sind dem Datenblatt beigefügt.

Das ESP-01 Datenblatt kann wie gewohnt, ohne Registrierung und kostenfrei unter folgendem Link ESP-01 Version 2016 Datenblatt (258 downloads) , als PDF Datei geladen werden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *